Aktuelle Nachrichten

Ausflug der Golfsenioren zur Thülsfelder Talsperre

Mitte Mai...

weiterlesen »

Senioren gegen Zwolle

Bereits seit...

weiterlesen »

Grappaturnier 2018

Sommerliche 26...

weiterlesen »

News

Düneburger Ryder Cup

Veröffentlicht von Uwe Sasse am 04.10.2013
News >>

 

Am Samstag war er also wieder soweit: unser Düneburger Ryder Cup 2013 sollte zeigen, wie die Spielstärke in den Männerteams verteilt ist. Vor sechs Jahren hatten die Männer unter 50 Jahren (U50) die Männer über 50 Jahren (Ü50) zu einem Matchplay im Ryder Cup Format herausgefordert. Zweimal hatten bisher die U50 die Nase vorne, doch an diesem Samstag wurden die Golfbälle neu gespielt.

 

 

 

Am Freitagabend trafen sich alle Spieler um die Captains Jens Köster (U50) und Peter Höfer (Ü50) in der alten Gaststube des Gutshofes. Gespannte Erwartung, leises Raunen, aber auch kleine Freundenrufe, als die Spielpaarungen bekannt gegeben wurden, waren aus beiden Teams zu hören. Erste Punkte wurden schon mal zusammengerechnet, wie sich aber herausstellen sollte, viel zu früh. Die Captains baten alle Spieler, an diesem Abend den Ausgang des Matchplays zu tippen.

  

Am frühen Samstagmorgen starteten die ersten Doppel zum klassischen Vierer auf den  noch von leichtem Nebel bedecktem ersten Neun des Golfcourse Gut Düneburg. Auf den neun Loch musste bereits ab der ersten Bahn jeder Putt sitzen. Es wurde konzentriert um jeden Punkt gekämpft, da ein Rückstand nur schwer wieder aufzuholen war. Die Ü50 legten wie in den Jahren vorher einen fulminaten Start hin und gingen mit 4:0 in Führung. Auf den zweiten Neun wurde im Format Vierball weitergespielt, aber auch in diesem Format behielten die Ü50 die Oberhand. So stand es bereits nach den Doppel 7,5 - 0,5 für das Ü50-Team.

In der Mittagspause war also Motivationsarbeit für den Captain Köster angesagt. Er erinnerte seine Spieler an das Zwischenergebnis des  Presidents Cups, bei dem die Männer einen ähnlich hohen Rückstand zur Halbzeit gegen die Damen des Clubs noch in ein Unentschieden drehen konnten. Mit dieser Einstellung ging es in die Einzelmatches. Aber an diesem Wochenende sollte es nicht mehr reichen: das Team Ü50 um Captain Höfer lies nichts anbrennen und konnte das Match am Ende des Tages mit einem 13:3 deutlich für sich entscheiden. Der erste Sieg des Teams Ü50 gegen das Team U50 war damit perfekt.

   

  

  

 

Den Abschluss des Abends bildete die gemeinsame Siegesfeier in der Heuscheune. Die Captains bedankten sich bei allen Spielern für das faire Spiel, bei den zahlreichen Zuschauern für die gute Stimmung auf dem Platz  und beim Serviceteam der Heuscheune für die gute Versorgung während des Tages. Bei einem gutem, deftigen Abendessen wurden bereits die Pläne für den nächsten "Düneburger Ryder Cup" geschmiedet.

  

Ach ja, zum guten Schluss: richtig getippt hatte ...... keiner!

 

  

 

Zurück

Kommentare

Lob an den Pressewart von Unbekannt am 11.10.2013 um 12:15
Uwe: wie immer: tolle Fotos und ein gelungener Bericht! Gruss, Norbert (P.S. die Vielzahl der Fotos hat mich aber heute kaum arbeiten lassen :)

Kommentar hinzufügen
Copyright 2009 © Golfclub Gut Düneburg